Der Raum zwischen den Worten - Werkstattbericht

Werkstattbericht 1

Nur noch kurze Zeit, dann erscheint mein fünfter Kurzgeschichtenband »Der Raum zwischen den Worten«. In diesem Buch stecken besonders viel Arbeit und Herzblut. Mit ihm möchte ich mich bei euch für ein fantastisches Jahr und für meinen Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science-Fiction-Preis bedanken.
Viele nette Menschen haben mich bei diesem Buch unterstützt. Mein besonderer Dank gilt André Piotrowski, der meine Rechtschreibfehler ausmerzte und den Text und die Bilder perfekt setzte, Mark Freier, der sich das fantastische Cover ausdachte, Chris Schlicht für die tollen Illustrationen und Ronald M. Hahn für das Vorwort und das Manuskript vor vielen Jahren (Er weiß schon was ich meine).
Außerdem standen mir Uwe Post, Helmuth W. Mommers, Frank Hebben, Alexander Senf, Jacqueline Montemurri, Bernd Robker und einige mehr mit Rat und Tat beiseite.

In den nächsten Tagen verrate ich nach und nach die Titel der einzelnen Erzählungen. Es sind insgesamt dreizehn Geschichten, fünf davon Erstveröffentlichungen. Sie handeln von Robotern, Aliens, Drachen, zwei Meter großen Mäusen und anderen seltsamen und weniger seltsamen Gestalten.
Den Anfang des Buches macht »Das Internet der Dinge«, ausgezeichnet mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen-Science-Fiction-Preis 2018 als beste Erzählung. In dieser Story versuchen intelligente Küchengeräte ihrem Besitzer das Leben zu retten – und an frische Milch zu kommen.
Uwe Post und ich haben mit Hilfe vieler netter Kollegen und Kolleginnen aus dieser Kurzgeschichte einen Animationsfilm erstellt: www.uebermorgen-film.de

Die zweite Geschichte heißt »Stillstand« und handelt von einer Begegnung der dritten Art während der Nachtschicht eines Tankwarts.

Morgen verrate ich mehr!

 

Werkstattbericht 2

Heute sollte der Probedruck meines fünften Kurzgeschichtenbandes »Der Raum zwischen den Worten« ankommen. Drückt die Daumen, dass er so aussieht, wie ich es mir vorstelle. Dann steht der Veröffentlichung des Buches nichts mehr im Wege. Ich habe versprochen, euch die Titel der insgesamt dreizehn Geschichten zu verraten. Den Anfang machten »Das Internet der Dinge« und »Stillstand«.
Weiter geht´s mit »Das Geheimnis des Sahnetörtchens«, in der ich euch die Wahrheit über das Ende der Dinosaurier verrate. Die vierte Erzählung trägt den Titel »Die Mär vom Drachen« und handelt von einem Drachen, einer Prinzessin und einem mehr oder weniger tapferen Ritter.
Morgen zeige ich euch das fantastische Cover von Mark Freier und verrate weitere Titel.

 

Werkstattbericht 3

Der-Raum-zwischen-den-Worten web

 

Heute präsentiere ich euch das Cover meines neuen Erzählbandes. Es ist von Mark Freier und enthält Elemente der einzelnen Geschichten. Apropos Geschichten: Die fünfte Erzählung trägt den Titel »Im Namen des Volkes« und handelt von zwielichtigen Robotern, einem vorlauten Radio und einem kriminellen Hacker. Die sechste und titelgebende Erzählung »Der Raum zwischen den Worten« spielt auf dem Mars. Dort ist etwas abgestürzt. Oder ist es gelandet? Diese Geschichte erreichte den zweiten Platz beim Kurd Laßwitz Preis 2018 in der Kategorie »Beste Erzählung«. 

Ab morgen könnt ihr das eBook bei Amazon vorbestellen. Es erscheint zeitgleich mit dem Taschenbuch am 28.01.

 

 

Werkstattbericht 4

Ich verrate euch jeden Tag ein paar Titel meines neuen Erzählbandes. Die ersten sechs kennt ihr schon. Die siebte Geschichte »Unter Kontrolle« zeigt, welche Gefahren lauern, wenn ein Hacker ein autonom fahrendes Fahrzeug kapert. Die achte Geschichte heißt »Wir, die Zombies!« und ist das Tagebuch einer seltsamen Familie.

 

Werkstattbericht 5

»Der Raum zwischen den Worten« – Erzählungen 9 und 10 Erzählung Nummer neun trägt den Titel »Der letzte Turm vor dem Niemandsland«. In ihr geht es um einen Drachen, einen Magierlehrling und um eine seltsame Truhe. In der zehnten Erzählung »Unter Kontrolle« zeige ich euch die Gefahren eines vollständig vom Computer gesteuerten Hauses.

 

Werkstattbericht 6

 

Heute habe ich zwei weitere Titel und eine der wunderschönen Illustrationen von Chris Schlicht für euch. Der Drache gehört zu der Geschichte »Der letzte Turm vor dem Niemandsland«

 »Das Rätsel der wiederkehrenden Konservendose« lautet der Titel der elften Erzählung. Dort spielt ein Hirsch eine wichtige Rolle – und Konservendosen.

»Der Geschichtenzähler« in Erzählung Nummer zwölf ist ein Magier mit einer ungewöhnlichen Fähigkeit und einem Faible für Zahlen.

 

 

 

Werkstattbericht 7

Die letzte Geschichte meines neuen Kurzgeschichtenbandes ist auch gleichzeitig die längste. Sie hat stolze neunzig Seiten und trägt den Titel »Das sonderbare Talent der Familie Johansson«. In ihr lernt ihr die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft kennen. Es gibt aber nicht nur diese dreizehn Geschichten und die Illustrationen, sondern auch vier QR-Codes die den Leser auf verschiedene Webseiten führen. Zwei von diesen Seiten findet ihr offen im Netz, aber die anderen beiden enthalten eine besondere Überraschung und man kommt nur durch den QR-Code dorthin. Welche Überraschung das ist, verrate ich aber nicht. Ich hoffe, euch gefällt das Buch und ihr habt Spaß an meinen Geschichten! An dieser Stelle noch einmal eine »Dankeschön!« an alle Menschen, die mich bei diesem Buch unterstützt haben.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok